• wer die gestrigen Rennen näher in Augenschein genommen hat, dem wird die Fahrkunst und Fahrtaktik des J.Sjunnesson wie Honig auf der Zunge vorgekommen sein !


    Eine Augenweide diesem routinierten Mann beim Einsatz seines Sportpartners zuzusehen !


    Kann man nicht für die heimische Kutschergarde einen Spezialkurs mit diesem Meister seines Faches organisieren ? Es ist dies wohl nur ein irrationaler Traum meinerseits.

  • Ich sehe dies ähnlich..


    Natürlich war die STUTEN DERBY-SIEGERIN ein „ELFMETER“ , hier zog der verantwortliche Trainer Johann „Hansi“ L. die richtige Konsequenz…mit sovielen CHANCEN (2) das Stuten DERBY gewinnen zu können, für seine Besitzer …darum 👍 .


    Ein CATCHDRIVER wie Jörgen SJunnesson war absolut die richtige Entscheidung… ein guter, ruhiger

    Fahrertyp mit Coolness, und auch „Cleverness“. Außerdem sehr netter Typ, wie es von außen scheint .


    Es muss ja nicht unbedingt der

    „HEXER“ sein…;-), … ( Pension?!), der früher gern nach Baden kam.


    Das PFERD war natürlich auch TOP beisammen.. und hat QUALITÄT..!!

    aber der Vortrag war wirklich vom FEINSTEN.


    JUMBO JET war wieder eine andere Geschichte… der Malota Schützling ist sicher auch fitt u. well, wenn er

    gestartet wird. Ja,Taktik.. ist so eine Sache… ;-) stimmt….


    Hier hat man auch vor R. HALLER den Hut ziehen müssen.. war genau das RICHTIGE, was der CHARMY CHARLY AS gestern gebraucht hat… mit seiner Startnummer.

    Nicht lange gefackelt.. sofort an die Spitze… das Pferd kann es… und dann diese Überlegenheit, bzw. KLASSE… für unseren Leistungs-LEVEL in Österreich 🇦🇹 ..

    Interessant dazu natürlich auch die Wortspende von RH.. bzgl Chancen in Berlin… beim SIEGER Interview.



    FAZIT… natürlich haben die angesprochen Fahrer, Driver, viel mehr Fahrten, besseres „Material“ und, und….TALENT / TAKTIK, usw.

    brauchst natürlich auch.

    Auch der TRABER-SPORT ist in den Nordländern eine „andere Welt“ bzw. hat der Trabersport einen ganz anderen Stellenwert. Das PFERD ist hier total im Focus, von allen Beteiligten.


    Trabfahren auch eine emotionale Angelegenheit.

    SELBSTVERTRAUEN … auch wichtig..

    wenn es läuft ... dann läuft‘s, bzw. dann hast sogar oft wahrscheinlich auch etwas Glück.. was manchen gerade fehlt.


    Pferde-Qualität, auch ein wichtiger Faktor..keine Frage…

    Zitat:

    „Du kannst aus einem VW keinen Mercedes machen…“


    Dies ist meine Meinung dazu.., wahrscheinlich gäbe es hier noch viel

    mehr andere Aspekte zu berücksichtigen… auch klar. ;-)






    POSITIV !!

    die Qualifikation der 2 Jährigen, besonders POWER HILL

    imponierte mir sehr…

  • Ein Gentleman hab ich schon mehrfach geschrieben und auch sehr umgänglich :thumbup::thumbup:.

    Hatte natürlich auch das Glück an seiner Seite.

    Stutenderby:

    Wenn dem Hansi sein Führpferd nicht schon nach dem ersten Bogen wegspringt hätte er nicht mit einem mörderischen"Steßerl" an die Gugg fahren müssen und wer weiß wie es dann ausgesehen hätte.

    Jumbo Jet:

    Hat er auf der Gegengeraden schon überlegt ob er raus nehmen soll hat sich aber entschieden innen zu bleiben .

    Erst Mitte des letzten Bogens hat er bemerkt das wird nix und hat sehr stark zurück genommen um dann auf der Geraden nochmals flott zu werden (geht auch nicht mit jeden Pferd)und noch dazu profitiert davon, das Amigo V.am Start sehr viel gehen mußte und im finish leer war.

    Also man braucht schon auch das Glück auf seiner Seite.

    Trotzdem ist er ein toller Fahrer waren ja auch die anderen Fuhren sehr gut:thumbup:.

  • Hier der Einlauf…( Bild)

    Das Bild bestätigt deine Annahme.. ;-


    Man darf gespannt sein,wie die weiteren Schritte der Besitzer mit

    der Stute sind… der „ Klassiker „..,


    oder geht es in eine andere Richtung?.


    Ich denke, man bleibt „ bodenständig Und denkt…🇦🇹, ;-) !

    Was natürlich auch viele freut, dass

    die STOCKER - Family, aus der RAMSAU dieses selbst gezogene Pferd so gut präsentierte… das

    ist alles keine Selbstverständlichkeit…mehr!

    Glückwunsch natürlich auch bzgl.

    Angel‘s Flight SR… die keinen unwesentlichen Teil des Erfolg

    ausmacht. Orlando Vici… kennt

    man ja inzwischen auch schon in

    Österreich 🇦🇹..;-)




    Den Trainer natürlich auch die

    dazugehörige Anerkennung…


    Ein ERFOLG braucht/ hat

    viele VÄTER und viele gute ENTSCHEIDUNGEN…

  • Beitrag von Bernadette Priller ()

    Dieser Beitrag wurde vom Autor gelöscht ().
  • Diejenigen die es interessiert und es nicht wissen können mir gerne eine PN schreiben.


    Über manche Dinge ist es besser nichts öffentlich zu schreiben - man weiß wie gut die Vierbeiner umsorgt sind, so denken aber nicht alle somit wäre mein Wunsch mit manchen Ereignissen in dem Sport ein wenig sorgsamer umzugehen.


    LG

    Alex