Krieauer-Pressetipps 2019

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps der Pressevertreter.


    Mit nur einer Gegenstimme gilt Mentor Venus im achten und letzten Tagesbewerb, mit dem heuer erstmals in den Sulky steigenden Matthias Walcher, als Tipp des Tages.


    Im Namen des WTV wünsche einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück beim Abschluss der Wetten.



    LG

    Alex

  • Ist leider eine Stunde nach Veröffentlichung schon online gewesen, hatte überlegt diesen zu ändern, aber da waren die Kopien womöglich schon gemacht für Sonntag.


    Somit hab ich mich entschlossen es dabei zu belassen.


    Dahinter wären Terra Metro und Paola Hall mit je 10 Stimmen zur Auswahl gestanden - gefühlsmässig hätte ich mich vermutlich für Paola Hall entschieden, die vom läuferischen Vermögen keinen Gegner fürchten muss. Bei Terra Metro, der es diesmal als vermutliche Bank in der Super 6 sein sollte, gibt es doch mit Gridoron Venus eine bei guter Tagesverfassung doch ebenbürtige Gegnerin auf der Steherstrecke als Dauerläuferin ;)

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps für den Renntag am Sonntag, 17.02.2019.


    Der Tipp des Tages, der von allen Pressevertretern genannt wurde, befindet sich im sechsten Tagesbewerb und heißt SEDUS. Generell schaut es für den dreifachen österreichischen Berufsfahrer-Champion der Jahre 2013, 2016 und 2017 Hubert Brandstätter an diesem Renntag sehr gut mit einem Mehrfacherfolg aus, ist er doch mit einigen Sieganwärtern am Ablauf.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex

  • Liebe Trabersportfreunde, liebe Forumsteilnehmer,


    im Anhang die diesmaligen Tipps der vierzehn Pressevertreter für den Renntag am Sonntag, 24.02.2019.


    Beim Tipp des Tages gab es mit Boogie Woogie und Lord Brodde zwei Pferde zur Auswahl, die zwar nicht alle Stimmen, jedoch mit 13 Stimmen nur eine Gegenstimme

    erhalten haben. Die Wahl fiel dann letztendlich auf Boogie Woogie der rein vom Papier her die eine Spur leichterte Aufgabe vor sich haben sollte, um die gute Gesamtform für den zweiten Jahreserfolg zu nutzen.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex


    P.S: Auf Grund eines Rechenfehlers im Anhang nun eine neuere Version - Korrektur bei laola1.at - hier wurden irrtümlich 12,0 Punkte zuletzt zuviel gerechnet, richtiger Gesamtpunktestand 238,1 Punkte wie im jetzigen Anhang ersichtlich.

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps für den Renntag am Sonntag, 03.03.2019.


    Das diesmal meistgenannte Pferd, und somit der Pressetipp des Tages ist der zuletzt über die Distanzen von 1600 Meter und 2100 Meter siegreiche Schönbrunn, der diesmal somit über die Steherdistanz versucht einen Sieg- und Distanz-Hattrick zu lancieren.


    Neben den Hauptbewerb des Tages, den mit 7.000 Euro dotierten Prix Olivier Giroud bzw. das Rennen des Österreichischen Fußball-Bundes, steht klarerweise auch das traditionelle März-Handikap als fünfte Rennen des Tages im Blickpunkt des achten Renntag des Jahres.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps für den Renntag am Sonntag, 10.03.2019.


    An diesem Renntag gibt es gleich zwei Pferde die alle Stimmen der vierzehn Pressevertreter erhalten haben. Im ersten Rennen handelt es sich um März-Handikap Sieger Sedus, der im ersten "Freunde"-Bewerb des Jahres trotz 40 Meter Zulage als hoher Favorit gilt. Zum Abschluss des Renntages in der achten Tagesprüfung ist es die Jahresdebütantin Ella F, die bei ihren zwei Auftritten in der Krieau beide Male sehr souverän siegreich geblieben war. Auf die Vierjährige fiel dann auch die Wahl zum Tipp des Tages frei nach dem Motto "Jugend an die Macht".


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps für den Renntag am Sonntag, 17.03.2019.


    Für diesen Renntag gibt es kein Pferd das durchgängig von den vierzehn Vertretern genannt wurde, jedoch zwei Pferde mit Unforgettable und Publicity die jeweils dreizehn der vierzehn Stimmen erhalten haben. Beide Stuten legten zuletzt die Maidenschaft ab, die Wahl für den Tipp des Tages fiel auf Unforgettable. Generell war die Wahl zum Tipp des Tages wie zuletzt Geschmackssache, da beide nahezu auch auf die zuletzt schon bezwungene Konkurrenz treffen. Die Entscheidung ist auf Grund der Trabsicherheit eben auf Unforgettable gefallen. Harald Sykora meinte nach dem Sieg mit Publicity nämlich das er mehrmals unter dem Rennen dachte, jetzt kommt ein Fehler. Vom reinen Laufvermögen her muss die Sam Bourbon-Tochter nämlich keinen Gegner fürchten, und wäre von diesem Aspekt her wohl sogar die erste Wahl.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex

  • Wir sind im Februar 4 Rennen, die aus der PMU genommen wurden, dennoch mit den erhöhten Dotationen - wie im Programm angegeben - gelaufen und haben somit viel Geld aus der eigenen Tasche genommen (andere Rennvereine haben sofort nachgefragt warum wir das überhaupt so machen). Grund war, dass die Pferde ja auch wegen der Dotation lt. Ausschreibung genannt wurden und wir dies nicht kurzfristig, nach Programmveröffentlichung, anpassen wollten. Wäre nicht fair gewesen für Trainer bzw. Besitzer.


    Diesmal ist es ein mal andersrum, wir handhaben es wieder so wie oben beschrieben und es ist auf einmal ein Problem!?

    Wer weiß ob alle dieser Pferde bei einer erhöhten PMU Dotation überhaupt genannt worden wären, ist ja eine "kleine" Garnitur wo Geldgewinne stärker ins Gewicht fallen...auch das hat mit Fairness ud Transparenz zu tun, man muss am Nennunstag wissen (können) auf was man sich einlässt.


    Wobei ich aufgrund des "Zwinker-Smileys" eh nicht ganz sicher bin ob das ernst gemeint ist; aber das Posting findet Zustimmung, somit kann man ja auf die vorrangegangenen "Zuschüsse" hinweisen, die etwas untergegangen sind und - wie immer - selbstverständlich waren.


    Schönen Renntag heute!

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die gesammelten Tipps für den Renntag am Sonntag, 21.04.2019.


    An diesem Renntag gibt es kein einziges Pferd das als Banke bei der "Presse" gilt. Unter den drei Pferden die elf Mal genannt wurden fiel die Wahl auf Hot Hulk der sich von Start zu Start gesteigert zeigt und nach seinem ersten Lebenserfolg gleich nachlegen kann. Seyffenstein ist natürlich auch ein heißer Favorit im Trabreitbewerb, das große Fragezeichen im Bewerb ist jedoch Saskatchewan der in der vorjährigen Trabreit-Quali einen sehr starken Eindruck hinterlassen konnte und die 20 Meter bessere Ausgangsposition gegenüber des Favoriten ausnutzen kann. Ebenso elf Stimmen erhalten hat Pik Dame, die nach dem guten Jahresanstart mit Rang drei diesmal sehr gute Siegchancen hat.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex

  • Liebe Trabersportfreunde,


    hier wieder die Pressetipps zum Downloaden.


    Wieder wird kurz vor Mittag im Trabrennpark Krieau getrabt - der Tipp des Tages wird dann zur Hauptspeise um 12:45 Uhr serviert und heißt nur wenig überraschend Dragon Darche. Alle vierzehn Pressevertreter haben den 6-jährigen Franzosen aus dem Gestüt Nottingham genannt, was bei der Bilanz mit zwei Starts und zwei hochüberlegenen Siegen ebenfalls auf der Hand liegt. Als sehr heiße Sieganwärter bei der Presse gelten auch Saskatchewan (8.Rennen) und die bisher noch ungeschlagene My Day Venus (10.Rennen) die jeweils dreizehn der vierzehn Stimmen erhalten haben, sowie Tirana (7.Rennen) die zwölf Mal genannt wurde.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.



    LG

    Alex

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die Pressetipps zum Downloaden.


    Ein weiterer PMU-Lunchrenntag steht am kommenden Sonntag am Programm der WTV-Saison 2019. Das Karl Bürger-Gedenkrennen über die Fliegerstrecke ist der Hauptbewerb des Tages und gleichzeitig der Startschuss des Zuchtrennreigens für den Jahrgang 2016 im heurigen Jahr. Weiters gibt es zum Tages-Auftakt auch einen Jahrgangsvergleich für den Derbyjahrgang mit dem Hambletonian Preis, der jedoch kein Zuchtrennen ist, da es eine Limitierung bis zu einer Startsumme von 20.000 Euro gibt.


    Der Tipp des Tages ist nach der überragenden und beeindruckenden Qualifikation Justice im fünften Tagesbewerb, der alle Stimmen der Sportpresse erhalten hat. Sehr große Zustimmung haben auch Cok Jet Venus (2.Rennen) und Bezaubernde Jeannie (8.Rennen) die jeweils dreizehn von vierzehn Mal genannt wurden.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.

  • Liebe Trabersportfreunde,


    im Anhang die Pressetipps zum Downloaden.


    Erstmals in dieser Saison ein Renntag ohne PMU-Beteiligung, somit auch mit normalen Beginn um 14 Uhr.


    Nach dem hochüberlegenen Erfolg zuletzt und eigentlich am Papier noch leichterer Aufgabe ist der Tipp des Tages mit dem fünfjährigen Timoko-Sohn El Moko keine sonderlich große Überraschung. Er hat als einziges Pferd an diesem Renntag alle Stimmen der Presse erhalten. Mit jeweils zwölf Nennungen sind zum Abschluss Vrai Lord und die im Tages-Highlight mit dem Derby-Versuchsrennen antretende Mon Cherrie Venus sehr gut vertreten.


    Interessant dürfte auch der Eröffnungsbewerb mit drei hoffnungsvollen Dreijährigen werden - einer davon, nämlich Justice (Christoph Fischer), der mit Ambitionen für das deutsche Derby antritt. Follow my Dreams konnte bei seinem Debüt Zweijährig im Badener Zukunfts-Preis wie im Probelauf schnelle Gänge erkennen lassen und ist wie die in sehr gutem Stil qualifizierte Pure Dream Venus sicherlich für höhere Aufgaben vorzumerken.


    Natürlich soll auch die höchste Tagesklasse nicht unerwähnt bleiben. Hier messen sich fünf heimische Vertreter allen voran die Zuchtrenngewinner Super Hall und Orange Venus sowie der Evergreen Jagaro Mo mit den zuletzt in den Sprint-Klassikern antretenden Dexter und Cashback Pellini, die wohl als am besten gespielte Pferde in die Prüfung starten werden.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.

  • Liebe Trabersportfreunde,


    der wichtigste Tag für ein österreichisches Pferd, diesmal für den Jahrgang 2015, steht am morgigen Sonntag, 16.06.2019 mit dem 134. Österreichischen Derby vor der Türe.


    Im Anhang sind die Pressetipps zum Downloaden zu finden.


    Bei der Presse gilt Nero Maximus als leichter Favorit hat er doch 7 von 14 Stimmen erhalten. Dahinter rangiert Trainingsgefährte Cesare Borgia den immerhin fünf Pressevertreter ihre Stimme gegeben haben gefolgt von der bisherigen Jahrgangs-Dominatorin mit Mon Cherrie Venus die die restlichen zwei Stimmen erhalten hat.


    Als meistgenanntes Pferd an diesem Renntag und somit als Tipp des Tages gehandelt wird der heuer noch ungeschlagene Dragon Darche im zweiten Tagesbewerb - dem Derby der Amateure mit dem Hermann Holzwarth-Gedenkrennen.


    Geht es nach der Presse gilt Christoph Fischer als heißer Siegfahrer an diesem Renntag, ist er doch mit A Chocolate Dream zum Auftakt sowie im fünften Rennen mit Preis der Stadt Wien-Sieger Lord Brodde je 12 mal genannt.


    Ich wünsche jedenfalls einen spannenden, erfolgreichen und unterhaltsamen Renntag sowie viel Glück bei den Wettabschlüssen.