Beiträge von Christian Pfeiffer

    Die Rennleitung des WTV hat in 1. Instanz durch den Vorsitzenden Karl Tordy, sowie den weiteren Mitgliedern Andrea Pinner und Christian Steinmeyer in der Dopingangelegenheit "DRAGON DARCHE", nach durchgeführter mündlicher Verhandlung, folgende


    BESCHLÜSSE


    gefasst:


    1. Das Pferd "DRAGON DARCHE" wird gemäß § 83 (16) ÖTR im Rennen Nr. 444, "Lotto – Alles ist Möglich" – Rennen (TTF), gelaufen in Wien-Krieau am 02.09.2018 (1. Platz), disqualifiziert.


    2. Das Pferd "DRAGON DARCHE" erhält gemäß § 107 ÖTR Startverbot von 26.09.2018 bis einschließlich 25.10.2018 (verschuldensunabhängige Strafautomatik).


    3. Trainer G. Mayr erhält gemäß § 106 ÖTR Fahrverbot von 01.09.2018 bis einschließlich 07.09.2018 in allen UET-Ländern (verschuldensunabhängige Strafautomatik).


    4. Besitzer M. Strebel (Verantwortlicher laut Trainingsliste vom 22.02.2016 – Pferd DRAGON DARCHE) wird gemäß § 106 ÖTR mit Fahrverbot von 29.10.2018 bis einschließlich 31.12.2018 im gesamten UET - Raum sowie gemäß § 105 ÖTR mit einer Geldstrafe von EUR 3.000,-- (dreitausend) bestraft. Weiters wird ein Beobachtungszeitraum für Herrn M. Strebel bis 30.12.2019 festgelegt. Sollte in diesem Zeitraum ein weiteres Dopingvergehen gegen ihn mit einem Schuldspruch enden wird die Zentrale für Traberzucht und Rennen aufgefordert einen etwaigen Lizenzentzug zu prüfen.


    5. Die Kosten der Auswertung der A-Probe im LGC Laboratory zu Fordham / GB Horseracing Forensic Laboratory zu Newmarket / GB + Verfahrenkosten des WTV trägt Herr Manfred Strebel.


    6. Alle Kostenersätze sind binnen 14 Tagen nach Vorschreibung an den Wiener Trabrenn - Verein zu bezahlen. Ehrengaben zu diesem Rennen sind in gleicher Frist zu retournieren.

    Anbei, nach aktuellem Stand, die ersten Renntermine für das Jahr 2019:


    6.1.2019 (PMU)

    13.1.2019 (PMU)

    20.1.2019 (PMU)

    3.2.2019 (PMU)

    10.2.2019 (PMU)

    17.2.2019 (PMU)

    24.2.2019 (PMU)


    Ohne der Leitungssitzung der Zentrale (bzgl. Abstimmung der Renntermine) vorgreifen zu wollen, gehe ich davon aus, dass diese Wien-Krieau veranstalten wird.

    Aus gegebenem Anlass, ein kurzes (und sogleich letztes) Statement von mir bzgl. "Freien Handikaps":


    Da in diesen Einstufungen sehr viele Komponenten (Startsumme, Jahresgewinnsumme, Anzahl Starts, Durchschnittsgewinnsumme, Siege, Platzierungen, Stärke der Garnitur) Beachtung finden müssen und diese Infos im Endeffekt auf einen Nenner zu bringen sind, wird es immer Abweichungen zu persönlichen Einschätzungen geben. Ich versuche mich jedoch vorrangig an Fakten zu halten und so wenig „persönliche Wahrnehmung“ wie möglich heranzuziehen. Solange es Freie Handikaps gibt, gibt es diese Diskussionen – und wird es auch immer geben. Wenn man sich mit der Einschätzung nicht anfreunden kann/will, kein Problem, es besteht keine Startverpflichtung.


    Irgendwer muss sich ja dieser undankbaren Aufgabe annehmen und sich der Kritik stellen…mache ich sehr gerne für den Sport - ich halte das ohne weiteres aus.



    By the way: Grundlos wird man diesen Passus im (viel gescholtenen) ÖTR nicht verankert haben...da wird es schon mehrmals "heiß" hergegangen sein. ;-)



    Distanzverlautbarung des WTV zum Rennen Nr. 53 (Vindobona Handikap 2018) am 5.11.2018.

    3.600 Meter, Band, Dotation 5.000,- EUR


    Freies Handikap – Einstufung:


    Am Start:

    Aura Olympic

    Bass Victory

    Easy Lover

    Speedy Lendalund


    +20m:

    Guliano Bo

    Simoni's Natural

    Sir Michel

    Super Toft


    +40m:

    Estelle Autriche

    Milow

    Mister Bi

    United KK


    +60m:

    Ulysse de Corbery

    Valerio Jet

    Victor Star


    +80m:

    Alpha Pan

    Evans Stardust

    Global Player

    New Generation


    +100m:

    Palema Photo

    Seyffenstein

    Nach der Vorausnennung am 23. Oktober 2018 für das Theodor Mautner Markhof Gedenkrennen 2018 (= Zuchtrennen für Zweijährige; 1600 Meter Autostart; Dotation 15.000,- EUR / am 5. November 2018 in Wien-Krieau), blieben folgende Nennungen aufrecht:


    Catch me if you can (480,-)

    Emili MS (400,-)

    Funny Rose Venus (200,-)

    Grafenegg (1.250,-)

    Italiano KP (3.306,-)

    Suzuki KP (569,-)

    Top Secret J (1.313,-)


    Die Startnummernverlosung erfolgt am Donnerstag, dem 25. Oktober 2018, um 10:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des WTV (Sitzungssaal, 1. Stock).

    Bzgl. Webcam:

    Hintergrund ist, dass wir das Büro des Totoleiters in den 1. Stock des Verwaltungsgebäudes übersiedelt haben und somit, Stand jetzt, kein freier Netzwerkzugang für die Kamera existiert.

    Bin noch nicht dazu gekommen mich um eine anderweitige Lösung zu kümmern.

    Distanzverlautbarung des WTV zum Rennen Nr. 40 am 28.10.2018.

    Tour Trotteur Francais, 2.100 Meter, Band, Dotation 5.000,- EUR


    Freies Handikap – Einstufung:


    Am Start:

    Abetka TF

    Boomer

    Dean les Jarriais

    Vision d'Habern


    +20m:

    Adonis du Fosse

    Bingo Victory

    Blackwell

    Boogie Pat

    Brador

    DJ D'urfist

    Ulysse de Corbery

    Vinicio


    +40m:

    Alpha Pan

    Bonheur du Vivier

    Caruso Gabinlea

    Derrick de Nganda

    Valerio Jet

    Victor Star

    Vulpes d'Orcelia

    Nach der Vorausnennung am 8. Oktober 2018 für das Anton Poschacher Gedenkrennen 2018, gelaufen als "Großer Preis der BFBU" (= Zuchtrennen für Dreijährige; 2100 Meter Autostart; Dotation 25.000,- EUR / am 21. Oktober 2018 in Wien-Krieau), blieben folgende Nennungen aufrecht:


    Amigo Venus (10.520,-)

    Anabelle Venus (5.410,-)

    Gepett O (10.881,-)

    Mon Cherrie Venus (31.450,-)

    Nero Maximus (2.120,-)

    Vivien Venus (12.890,-)

    Yesterday Venus (2.430,-)


    Die Startnummernverlosung erfolgt am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, um 10:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des WTV (Sitzungssaal, 1. Stock).

    Bitte nicht immer alles blindlings von diversen Seiten übernehmen....hier geht es nicht um die "Mitnahme" ins Stallgelände, sondern um die Mitnahme beim Fahren.

    Minitraber sind versicherungstechnisch logischerweise abgedeckt.


    Wie so oft, bevor man hier unüberlegt Anschuldigungen trifft bzw. Sprachrohr für jemanden spielt , könnte man auch "normal" nachfragen und es wird sich höchstwahrscheinlich herausstellen, dass wieder mal bewusst Unruhe gestiftet wird und einiges rasch aufzuklären ist.


    Bei dem Pferd „Dragon Darche“ wurde nach dem Sieg in Wien-Krieau am 02.09.2018 eine Dopingprobe abgenommen, die bei der Auswertung im Labor LGC/Fordham ein positives Ergebnis erbrachte (Substanz: Mefenaminsäure).


    Auf die Auswertung der B-Probe wurde von allen Beteiligten verzichtet.


    Damit treten folgende verschuldensunabhängige Strafautomatiken in Kraft:

    Pferd Dragon Darche: Startverbot vom 27.09.2018 bis einschließlich 26.10.2018 in allen UET-Ländern

    Trainer Gerhard Mayr: Fahrverbot vom 01.10.2018 bis einschließlich 07.10.2018 in allen UET-Ländern


    Die Rennleitung des WTV wird den Dopingfall in den nächsten Wochen verhandeln und über weitere Maßnahmen/Strafen entscheiden.

    Ja, der Pachtvertrag wurde 2015 für weitere 25 Jahre verlängert - wie mehrmals zuvor.

    Da dieser Pachtvertrag, wenn er dann erneut ausläuft, wieder einseitig (von uns) verlängerbar ist, sind wir dann auch nicht heimatlos.

    LG

    Die Startnummern für das Österreichische Flieger Derby 2018 (= Zuchtrennen für Vierjährige; 1600 Meter Autostart; Dotation 20.000,- EUR / am 30. September 2018 in Wien-Krieau):


    Nr. 1: Tosca King

    Nr. 2: Cok Jet Venus

    Nr. 3: Juwel Venus

    Nr. 4: Aquila Venus

    Nr. 5: Ecoturbina

    Nr. 6: I Love You Darling

    Nr. 7: Freeman Venus

    Nr. 8: A Chocolate Dream

    ---

    Nr. 9: Princess AS



    Zurückgezogen: Schönbrunn

    Nach der Vorausnennung am 17. September 2018 für das Österr. Flieger Derby 2018 (= Zuchtrennen für Vierjährige; 1600 Meter Autostart; Dotation 20.000,- EUR / am 30. September 2018 in Wien-Krieau) blieben folgende Nennungen aufrecht:


    Erste Startreihe:

    A Chocolate Dream (11.757,-)

    Aquila Venus (24.820,-)

    Cok Jet Venus (11.243)

    Ecoturbina (16.468,-)

    Freeman Venus (63.042,-)

    I Love You Darling (53.231,-)

    Juwel Venus (32.837,-)

    Tosca King (9.158,-)


    Zweite Startreihe:

    Princess AS (6.615,-)

    Schönbrunn (8.490,-)


    Die Startnummernverlosung erfolgt am Freitag, dem 21. September 2018, um 10:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des WTV (Sitzungssaal, 1. Stock).

    KR Hermann Waldbaur Gedenkrennen am 2.9.2018, Krieau.

    Zuchtrennen für Drei- und Vierjährige Österr. Traber.

    2.100 Meter, Bänderstart


    Am Start:

    Nr. 1: Love You Venus (2.785,-)

    Nr. 2: Action Photo Star (2.928,-)

    Nr. 3: Truman Venus (3.702,-)

    Nr. 4: Kiwi’s Rascal (4.842,-)

    Nr. 5: Credit Venus (5.375,-)

    Nr. 6: Ladi Venus (5.605,-)

    Nr. 7: MS Neymar (5.840,-)

    Nr. 8: Revento J (5.907,-), LINKS

    Nr. 9: Caravaggo Venus (7.132,-) , LINKS

    Nr. 10: Cok Jet Venus (7.443) , LINKS

    Nr. 11: Schönbrunn (8.490,-) , LINKS

    Nr. 12: Margarete Venus (9.626,-) , LINKS


    +20 Meter

    Nr. 13: A Chocolate Dream (11.457,-)

    Nr. 14: Ecoturbina (15.908,-)

    Nr. 15: Aquila Venus (18.820,-)


    +40 Meter

    Nr. 16: Juwel Venus (26.997,-)

    Ja, kann man, aber letztes mal war in Baden beim Stammtisch kein Ansprechpartner vom WTV da. Diesmal???

    Voraussichtlich wieder nicht.

    Wenn man etwas von den Wiener Funktionären wissen will, sollte man am Stammtisch in Wien teilnehmen.

    Nur dort ist sichergestellt, dass der korrekte Ansprechpartner vor Ort ist.


    Es war bei den Terminen in Wien auch noch niemand vom BTV oder AROC anwesend...