Beiträge von Christian Pfeiffer

    Distanzverlautbarung des WTV zum Rennen Nr. 40 am 28.10.2018.

    Tour Trotteur Francais, 2.100 Meter, Band, Dotation 5.000,- EUR


    Freies Handikap – Einstufung:


    Am Start:

    Abetka TF

    Boomer

    Dean les Jarriais

    Vision d'Habern


    +20m:

    Adonis du Fosse

    Bingo Victory

    Blackwell

    Boogie Pat

    Brador

    DJ D'urfist

    Ulysse de Corbery

    Vinicio


    +40m:

    Alpha Pan

    Bonheur du Vivier

    Caruso Gabinlea

    Derrick de Nganda

    Valerio Jet

    Victor Star

    Vulpes d'Orcelia

    Nach der Vorausnennung am 8. Oktober 2018 für das Anton Poschacher Gedenkrennen 2018, gelaufen als "Großer Preis der BFBU" (= Zuchtrennen für Dreijährige; 2100 Meter Autostart; Dotation 25.000,- EUR / am 21. Oktober 2018 in Wien-Krieau), blieben folgende Nennungen aufrecht:


    Amigo Venus (10.520,-)

    Anabelle Venus (5.410,-)

    Gepett O (10.881,-)

    Mon Cherrie Venus (31.450,-)

    Nero Maximus (2.120,-)

    Vivien Venus (12.890,-)

    Yesterday Venus (2.430,-)


    Die Startnummernverlosung erfolgt am Donnerstag, dem 11. Oktober 2018, um 10:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des WTV (Sitzungssaal, 1. Stock).

    Bitte nicht immer alles blindlings von diversen Seiten übernehmen....hier geht es nicht um die "Mitnahme" ins Stallgelände, sondern um die Mitnahme beim Fahren.

    Minitraber sind versicherungstechnisch logischerweise abgedeckt.


    Wie so oft, bevor man hier unüberlegt Anschuldigungen trifft bzw. Sprachrohr für jemanden spielt , könnte man auch "normal" nachfragen und es wird sich höchstwahrscheinlich herausstellen, dass wieder mal bewusst Unruhe gestiftet wird und einiges rasch aufzuklären ist.


    Bei dem Pferd „Dragon Darche“ wurde nach dem Sieg in Wien-Krieau am 02.09.2018 eine Dopingprobe abgenommen, die bei der Auswertung im Labor LGC/Fordham ein positives Ergebnis erbrachte (Substanz: Mefenaminsäure).


    Auf die Auswertung der B-Probe wurde von allen Beteiligten verzichtet.


    Damit treten folgende verschuldensunabhängige Strafautomatiken in Kraft:

    Pferd Dragon Darche: Startverbot vom 27.09.2018 bis einschließlich 26.10.2018 in allen UET-Ländern

    Trainer Gerhard Mayr: Fahrverbot vom 01.10.2018 bis einschließlich 07.10.2018 in allen UET-Ländern


    Die Rennleitung des WTV wird den Dopingfall in den nächsten Wochen verhandeln und über weitere Maßnahmen/Strafen entscheiden.

    Ja, der Pachtvertrag wurde 2015 für weitere 25 Jahre verlängert - wie mehrmals zuvor.

    Da dieser Pachtvertrag, wenn er dann erneut ausläuft, wieder einseitig (von uns) verlängerbar ist, sind wir dann auch nicht heimatlos.

    LG

    Die Startnummern für das Österreichische Flieger Derby 2018 (= Zuchtrennen für Vierjährige; 1600 Meter Autostart; Dotation 20.000,- EUR / am 30. September 2018 in Wien-Krieau):


    Nr. 1: Tosca King

    Nr. 2: Cok Jet Venus

    Nr. 3: Juwel Venus

    Nr. 4: Aquila Venus

    Nr. 5: Ecoturbina

    Nr. 6: I Love You Darling

    Nr. 7: Freeman Venus

    Nr. 8: A Chocolate Dream

    ---

    Nr. 9: Princess AS



    Zurückgezogen: Schönbrunn

    Nach der Vorausnennung am 17. September 2018 für das Österr. Flieger Derby 2018 (= Zuchtrennen für Vierjährige; 1600 Meter Autostart; Dotation 20.000,- EUR / am 30. September 2018 in Wien-Krieau) blieben folgende Nennungen aufrecht:


    Erste Startreihe:

    A Chocolate Dream (11.757,-)

    Aquila Venus (24.820,-)

    Cok Jet Venus (11.243)

    Ecoturbina (16.468,-)

    Freeman Venus (63.042,-)

    I Love You Darling (53.231,-)

    Juwel Venus (32.837,-)

    Tosca King (9.158,-)


    Zweite Startreihe:

    Princess AS (6.615,-)

    Schönbrunn (8.490,-)


    Die Startnummernverlosung erfolgt am Freitag, dem 21. September 2018, um 10:00 Uhr im Verwaltungsgebäude des WTV (Sitzungssaal, 1. Stock).

    KR Hermann Waldbaur Gedenkrennen am 2.9.2018, Krieau.

    Zuchtrennen für Drei- und Vierjährige Österr. Traber.

    2.100 Meter, Bänderstart


    Am Start:

    Nr. 1: Love You Venus (2.785,-)

    Nr. 2: Action Photo Star (2.928,-)

    Nr. 3: Truman Venus (3.702,-)

    Nr. 4: Kiwi’s Rascal (4.842,-)

    Nr. 5: Credit Venus (5.375,-)

    Nr. 6: Ladi Venus (5.605,-)

    Nr. 7: MS Neymar (5.840,-)

    Nr. 8: Revento J (5.907,-), LINKS

    Nr. 9: Caravaggo Venus (7.132,-) , LINKS

    Nr. 10: Cok Jet Venus (7.443) , LINKS

    Nr. 11: Schönbrunn (8.490,-) , LINKS

    Nr. 12: Margarete Venus (9.626,-) , LINKS


    +20 Meter

    Nr. 13: A Chocolate Dream (11.457,-)

    Nr. 14: Ecoturbina (15.908,-)

    Nr. 15: Aquila Venus (18.820,-)


    +40 Meter

    Nr. 16: Juwel Venus (26.997,-)

    Ja, kann man, aber letztes mal war in Baden beim Stammtisch kein Ansprechpartner vom WTV da. Diesmal???

    Voraussichtlich wieder nicht.

    Wenn man etwas von den Wiener Funktionären wissen will, sollte man am Stammtisch in Wien teilnehmen.

    Nur dort ist sichergestellt, dass der korrekte Ansprechpartner vor Ort ist.


    Es war bei den Terminen in Wien auch noch niemand vom BTV oder AROC anwesend...

    Das ist doch bereits geschehen.....

    Die detaillierte Stellungnahme zur aktuellen Situation erfolgte bereits am 3. Juli und ist auf unserer Homepage ersichtlich.

    Wenn sich daran bzw. seit dem etwas geändert hätte, würden wir dies kommunizieren.


    Somit ist mir weiterhin unklar auf welche ZUSÄTZLICHEN Infomationen man wartet.

    Natürlich werde ich bei der Kronenzeitung darauf aufmerksam machen....warum ich nun jedoch "gefordert" bin und reporten muss, ist mir unklar - von unserer Seite nichts neues zu berichten. Es gibt den WTV inkl. Rennbahn und Renntage, alles andere ist falsch. ;-)

    Dies ist mit der Dotation gekoppelt, bei einem Vorlauf um € 10.000 qualifizieren sich 2 Teilnehmer. In der Krieau wurde um € 20.000 gelaufen...somit qualifizierten sich 4 Pferde.

    Hinsichtlich des in diversen Medien kolportieren Verkaufs der Trabrennbahn Krieau an die Viertel Zwei Projektentwicklungs GmbH möchte der WTV festhalten, dass ein derartiges Rechtsgeschäft seitens der Stadt Wien / MA 51 bis dato noch nicht bestätigt wurde.


    Selbst im Falle eines Erwerbes der gesamten Liegenschaft durch die Viertel Zwei Projektentwicklungs GmbH (Teile wurden ja von der Stadt Wien bereits in den letzten Jahren, zuletzt im Jahr 2014, verkauft) würde sich am Status des WTV nichts ändern.


    Der WTV verfügt über einen aufrechten und durchgehenden Pachtvertrag seit dem Jahr 1945, der seitens des Grundstückseigentümers nicht aufgekündigt werden kann.


    Die Trabrennbahn Krieau ist außerdem als Sportstätte gewidmet und unterliegt damit dem Wiener Sportstätten-Schutzgesetz. Dieses besagt, dass eine Sportstätte nur mit Zustimmung des Betreibers und unter Schaffung einer gleichwertigen Ersatzfläche aufgelassen werden darf.


    Für den Weiterbestand der Trabrennbahn Krieau besteht daher aktuell keine wie immer geartete Gefahr.


    Der WTV wird, wie in den vergangenen Jahren, gemeinsam mit der Viertel Zwei Projektentwicklungs GmbH die weitere Entwicklung des Standortes Krieau vorantreiben und bestmögliche Lösungen für die vom WTV benötigten und genutzten Flächen verhandeln.



    Dr. Peter Truzla

    Präsident

    Auf die Auswertung der B-Proben wurde von allen Beteiligten verzichtet.


    Damit treten folgende verschuldensunabhängige Strafautomatiken in Kraft: 
     

    Pferd Tosca Victory: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern

    Trainer Peter Schwarzlmüller: Fahrverbot vom 02.07.2018 bis einschließlich 08.07.2018 in allen UET-Ländern


    Pferd C’est la vie: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern

    Pferd Glamour Dancing: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern

    Pferd Super Hall: Startverbot vom 28.06.2018 bis einschließlich 28.07.2018 in allen UET-Ländern

    Trainer Franz Konlechner: Fahrverbot vom 02.07.2018 bis einschließlich 22.07.2018 in allen UET-Ländern
     
     Die Rennleitung des WTV wird die Dopingfälle in den nächsten Wochen verhandeln und über weitere Maßnahmen/Strafen entscheiden.

    Kommenden Derby-Sonntag, am 24. Juni 2018, ist eine weitere Traber-Legende zu Gast in der Wiener Krieau!


    Der deutsche Trabrennfahrer Heinz Wewering ist mit knapp unter 17.000 Siegen, 2 Weltmeistertitel und 4 Erfolgen bei Europameisterschaften ein Ausnahmeathlet und einer der ganz großen "Namen" in unserem Sport.


    Wir freuen uns über die Abwechslung, die dem treuen Traberpublikum angeboten werden kann und wünschen viel Erfolg - und vor allem Spaß - bei den Gastfahrten.