Renntag 07.07.2024

    • RENNTAG vom 07.07.2024

      Vor einer Minute

      NEU

      Wieder hatte der BTV Glück mit dem Wetter! Am Vormittag etwas regnerisch, dann Sonnenschein, erst am späten Abend Regen. Auch der Umsatz mit rund 96.000 Euro machten den BTV glücklich! Es gab auch etliche Jackpots, da viele Favoriten geschlagen waren, oder disqualifiziert wurden! So wurde der S76JP gut gefüllt. 2 Siege gab es für GM, plus 1 Trainersieg von Enkelin Steffi, und 3 Trainersiege für Georg Krenmayr.

      Im PL überzeugte die Derbydritte KNOWU CUCU in 15,5/1600m weit vor Rimski und den weiteren Pferden Jasper Mo und Jamaika Island.

      1.R. Schneller Blitz L schien schon leicht zu gewinnen, enteilte dem Rest um mehrere Längen, als er unvermutet einsprang und stark nach aussen pariert wurde, und dabei eigentlich alle Pferde die außen waren, um ihre Chancen brachte! Besonders Victory Ares und Power Pepper um den Sieg! So konnte die schlau gefahrene PALOMA VENUS (16,1/1600m) nach K 1L vor Power Pepper, Chiara Venus (Innenlage) Victory Ares, Lucky Luciano und den lange in der Todesspur gehenden Joe Cocker! Gratulation an Wilfried Nußbacher!

      2.R.auch hier gab es eine Überraschung, da MONDSTERN EM ( 17,0/2100m) nach enormen Antritt die Guck eroberte, und diese nicht mehr abgab! Nur vor dem Ziel wurde es noch eng, da Sixpack angebraust kam, und den Führenden noch zum Kampf stellte und in allen Ehren nach K1/2 L unterlag. Weile dahinter Azuro Mo, Flori und Admirez Mo. Auch Power Be Win hatte Schwierigkeiten mit dem Geläuf, und konnte trotz guter Lage nicht in das Geschehen eingreifen. Dorothy BR verfiel der Disqualifikation

      3.R. Wenn sich zwei streiten freut sich der 3te, da Angel Face und Orlandos Angel Z lange um die Führung kämpften, und der Rest des Feldes weit dahinter war. Angel Face sprang nach ein 1/2 Bahn ein, und Orlandos Angel Z sicherte sich das Kommando, das sie bis in den Einlauf behalten konnte, dann aber rettungslos einsprang. So kam der Totofavorit KIWIS SIXTH SENSE ( 17,1/2100m) zu einen knappen Sieg vor dem mit tollem Schlussspeed aufwarteten Abacco´s Prime. Auch Heri de Pari kam im Einlauf besser ins Bild vor dem braven Piccolo (innen), Cox und Power Conway.

      4.R. Global Braveheart hatte die Guck vor Bollinger Mail. Aber als es ernst wurde übernahm LAWRANCE BOKO ( 17,9/2600m) das Kommando, und gewann mehr als leicht 4L vor dem umsichtig gesteuerten Xaver Venus und dem speedigen Aaron (G. Mayr). Lido wurde 4ter vor Bollinger Mail. Impensable enttäuschte ein wenig, er versprang sich in guter Position auf der letzten Halben

      5.R. Hier gelang Steffi Mayr ein schöner (ungeteilter) 1ter A-Bahn Sieg! Lange lief POWER SHAMAN (16,2/1600m) als 4tes Pferd außen, aber im Einlauf gelang ein perfektes Finish um nach K 1/2L vor dem alten Haudegn Dallas Venus zu gewinnen. 3ter wurde Favorit Camelot L vor Trymybest Venus, Atalanta und Chac Pipe BMG. Free Soul sprang mit der Guck ende des Schlussbogens als Führender schwer ein.

      6.R. Wie erwartet bemühte sich Garcia um das Kommando, das er bis knapp vor dem Ziel auch behalten konnte. Aber GRAFENEGG ( 17,0/2100 m war stärker, stellte ihn zum Kampf und gewann um eine 1/2 L vor dem toll vorgestellten Garcia, der in einer Überform läuft! 3ter wurde der unauffällig laufende Aufunddavon vor dem viel in den Außenspuren laufenden My Sunrise und Faster than Usain. Elfadmira Jet lässt ihre guten Frühjahrsformen leider vermissen. Die gut aufwärmende Dancing Star Venus verzeichnete einen Startfehler.

      7.R. Die beiden Favoriten Melody Best Boy und auch Magic Thomsen R mussten sich mehr als überraschend FILOU VENUS ( 18,0/1600m) sicher geschlagen geben. 4ter wurde Power the Great vor Velvet Venus. Shiva Venus und Sharif Venus wurden disqualifiziert.

      8.R. Hier überschlugen sich sogleich nach dem Start die Ereignisse, da Favorit Shining Star im 1.Bogen einsprang und disqualifiziert wurde. So übernahm Co-Favorit Viper die Führung vor How Nice S.R. und Juliano Mo! Viper schien eigentlich einen sicheren Sieg entgegenzulaufen. Aber plötzlich gab Viper nach, DIAMANT VENUS (14,8/1600m) kam gar in 4ter Spur im Schlussbogen auf, überlief Gegner um Gegner und landete einen sicheren 3L Sieg vor der tollen How Nice SR (10Jahre) und den gar 11 Jahre alten Juliano Mo. Ca. 7L hinter dem Sieger blieb Viper nur der 4te Platz vor Invictus Mencourt. Escada war NS, Mentor Venus wartete auf ein günstigeres Rennen.

      9.R. AntoniaO hatte kurzfristig die Guck bis QUEEN OF MYSTERY BO ( 19,6/2100m) ihrerseits das Kommando übernahm, um nach Kampf 1/2 L die speedige Power Vita mit Steffi Mayr in Schach zu halten. Nochmals knapp dahinter Fabolous CG vor Velten Bodygard, Zoe Venus und Thea HS. Der Favorit Dorinando lief viel in 3ter Spur, sprang dann vor dem Schlussbogen rettungslos ein. Der Rest war nicht im Rennen. Elite Alar sprang am Start, wo auch Gold Eagle behindert wurde, auch Free Power wurde dis.

      Nettes Besucherservice sind die Kopien der Rennen in den Logen, leider gibt es keine Pressetipps mehr. Auch die Anzeigentafel wurde noch nicht repariert.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Grimaldi () aus folgendem Grund: Korrekturen! 4.R. und JP Danke Sirvano! Nat. 3 Trainersiege

  • Ich denke, es gab 3 TRAINER- SIEGE

    für Trainer… G R E G O R - 💥KRENMAYR.. durch MONDSTERN ( (Mondi)… LAWRENCE BOKO…

    + natürlich auch NOORA‘s Sperl

    Neuerwerbung.. QUEEN of Mystery BO…zum Sieg geführt durch Tom Royer im AMATEUR Bewerb…